TomTom hat neue Staumelder am Start

Der Internetdienst Golem meldet, dass Navigationssystem-Hersteller TomTom an einem neuen Staumelde-Dienst arbeitet.

So läufts laut Golem: TomTom kooperiert mit Vodafone. Der Netzbetreiber erstellt Bewegungsprofile der Handys von Autofahrern. Diese Daten werden anonymisiert und mit den bereits vorhandenen Staumeldungen gegengecheckt. Danach übermittelt TomTom diese hochaktuellen Daten an das neue Navigationssystem TomTom One XL HD Traffic (mit SIM-Karte, also Handyfunktion, kommt jetzt in Holland raus). So sollen zehnmal mehr niederländische Strassen mit Stauinfos versorgt werden als bisher.

Mitte 2008 soll der neue Handystaudienst nach Großbritannien kommen. wann der Deutschnadstart ist, steht wohl noch noch nicht fest.

 

16.11.07 17:44

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung